Fahrplan zur Facharbeit

Recherche schnell und simpel

Tipps

Das funktioniert am besten mit einem Zeitplan. Erst wenn du alles im Blick hast, kannst du anfangen zu planen..

Wer nicht in Zeitnot geraten m├Âchte, sollte unbedingt rechtzeitig anfangen, denn besonders die Vorbereitungsphase ben├Âtigt viel Zeit.

Wer die ganze Zeit ├╝ber nur sucht, kommt nicht zum Lesen und dadurch auch nicht zum Schreiben. Setze dir ein festes Zeitfenster f├╝r die Recherche.

Ein h├Ąufiger Fehler ist zu knapp bemessene Zeit. Besonders f├╝r das Lesen der Literatur solltest du die Zeit nicht zu knapp planen.

Wann kann ich mich am besten konzentrieren? Wann habe ich mein Leistungstief? Die geistig anspruchsvollen Aufgaben bew├Ąltigst du nat├╝rlich am Einfachsten im Leistungshoch-also solltest du das als feste Arbeitszeiten in deiner Planung ber├╝cksichtigen.

Wir empfehlen dir sehr, unbedingt gen├╝gend Zeit f├╝r Pausen und Freizeit einzuplanen. Nur, wer den Kopf zwischendurch auch mal frei bekommt, kann neue Ideen entwickeln. Wer aber pausenlos lernt, beeintr├Ąchtigt sein ÔÇ×Speicherged├ĄchtnisÔÇť mit ├ťberlagerungen von immer weiteren Informationen.

Das Warten auf bestellte Literatur, das Korrekturlesen, das Ab├Ąndern oder das Umschreiben von Thesen oder gar ganzen Teilen, Krankheit oder aber Stressphasen, k├Ânnen unerwartet viel Zeit beanspruchen. Wenn du Pufferzonen einplanst, wirst du trotzdem nicht in Zeitnot geraten. Empfohlen werden ein Drittel der Zeit

Dadurch kannst du deine Fortschritte erkennen. Du kannst darin aber auch Ideen, n├╝tzliche Quellen und aufkommende Fragen notieren.